Fachverband Deutscher Heilpraktiker

Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Fachverband Deutscher Heilpraktiker
Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Datenschutz

Datenschutzinformation

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Mit dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir bei der Nutzung unserer Website und darüber hinaus personenbezogene Daten verarbeiten.

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören z. B. Angaben wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Nutzungsdaten, z. B. IP-Adresse oder Inhaltsdaten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie mit dem Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG).

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch E-Mails und/oder Post, vor.

Verantwortlicher

Fachverband Deutscher Heilpraktiker

Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Lindenallee 16

24105 Kiel

Telefon: 0431-564 888

Email: kiel@fdh-sh.de

2. Allgemeines

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge von personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Weitere Informationen zu den konkreten Rechtsgrundlagen werden in den betreffenden Abschnitten angegeben.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Im Rahmen der Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, welche Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts;
  • Verwendeter Gerätetyp (z. B. Smartphone, Tablet, PC);
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
  • Übermittelte Datenmenge;
  • Name und URL der abgerufenen Daten;
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL);
  • Verwendeter Browser und Name des Internet-Providers (Access-Providers);
  • Ausgewählte Zugriffsmethode bzw. Protokoll;
  •  Betriebssystem und dessen Oberfläche.

 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir als Betreiber der Website haben wie Sie im Rahmen der Interessenabwägung beide ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung dieser Website.

   3.1. Cookies

Wir verwenden Cookies. Cookies dienen dazu, unser Websiteangebot nutzerfreundlicher zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien mit einem kleinen Programmcode, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die der Browser speichert.

   3.2. Session-Cookies

Das Session-Cookie ist technisch erforderlich für die Verbindung mit dem Server, um die Website darzustellen. Eine Abwahl ist daher aus technischen Gründen nicht möglich. Das Session-Cookie ist ein temporäres Cookie, das spätestens nach dem Neustart des Gerätes oder Beendigung der Session automatisch gelöscht wird. Gemäß § 25 Abs. 2 TTDSG ist das Setzen von technisch erforderlichen Cookies erlaubt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben wie Sie als Nutzer, im Rahmen der Interessenabwägung, ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Website.

   3.3. Persistente-Cookies

Persistente-Cookies bleiben auch nach Beendigung der Sessions oder Neustart des Gerätes gespeichert.

4. Hosting

Wir hosten unsere Website bei einem externen Dienstleister (Hoster). Es handelt sich um die

1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland.

Wir haben mit dem Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne des Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Personenbezogene Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Der Hoster verarbeitet Ihre Daten nur insoweit, wie dies zur Erfüllung seiner Pflichten erforderlich ist, und befolgt unsere Weisungen.

5. Kontakt

Lassen Sie uns über die Kontaktmöglichkeiten der Website Anfragen zukommen, werden Ihre Eingaben und personenbezogenen Daten aus diesem Kontakt zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie gegebenenfalls für Anschlussfragen verarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrages zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In übrigen Fällen stützen wir die Verarbeitung auf unser und Ihr berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6. Cloudflare

Wir nutzen für unsere Website das Content Delivery Network (CDN) Cloudflare Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA (Cloudflare) zur Optimierung unserer Speicher- und Auslieferungskapazitäten, um die Verfügbarkeit und Darstellung von Inhalten unserer Website sicherzustellen.

Hierfür wird Ihre IP-Adresse an Cloudflare übermittelt und wenigstens ein Cookie gesetzt.

Wir weisen darauf hin, dass möglicherweise diese Daten, an Server von Cloudflare und/oder Behörden in den USA übermittelt werden. Hierdurch können sich für Sie Risiken ergeben, weil die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert werden könnte.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass Cloudflare die erhobenen Daten zu eigenen Zwecke verwendet.

Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeit keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Cloudflare und die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie unter folgendem Link nachlesen:

https://www.cloudflare.com/privacypolicy/

Es wurde mit Cloudflare Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer abgeschlossen.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO  in Form Ihrer erteilten Einwilligung mittels unserer bereitgestellten Consent-Lösung.

7. Google Maps

Diese Website verwendet das Plugin Google Maps der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland  (Google), zur Darstellung von Standorten und/oder visuellen Verdeutlichung.

Hierbei wird die IP-Adresse erhoben und an Google übermittelt sowie ein Cookie gesetzt. Weiterhin können bei einem aktiven und angemeldeten Google Account diese Daten mit Ihrem Konto verknüpft werden. Ebenso wird die Herkunft Ihres Besuchs, die Verweildauer auf einzelnen Seiten und möglicherweise andere Daten.

Hierbei werden folgende Daten erhoben und an Google übermittelt:

  • Datum und Uhrzeit
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
  • IP-Adresse
  • Standort

 

Laut Google werden diese Daten nach spätestens 18 Monaten gelöscht.

Wir weisen darauf hin, dass diese Daten, an Server der Google LLC. in den USA übermittelt werden. Hierdurch können sich für Sie Risiken ergeben, weil die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert werden könnte.

Wofür diese Daten verwendet werden von und durch Google, können Sie unter folgenden Link nachlesen:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Informationen zu den von Google eingesetzten Cookies können Sie unter folgendem Link nachlesen:

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de&gl=de

Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeit keinen Einfluss.

Es besteht mit Google eine Gemeinsame Verantwortung und es wurden mit Google Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer abgeschlossen.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG in Form Ihrer erteilten Einwilligung mittels unserer bereitgestellten Consent-Lösung.

8. Verarbeitung von Interessenten-, Kunden- und Vertragsdaten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages und der diesbezüglichen Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Beendigung unseres Vertrages. Die Datenverarbeitung ist Erfüllung des Vertrages erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

9. Verarbeitung von Kontaktdaten von Ansprechpartnern

Wir verarbeiten Kontaktdaten von Ansprechpartnern, Beschäftigten, Dienstleistern oder Erfüllungsgehilfen unserer Vertragspartner. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Es besteht im Rahmen der Interessenabwägung für uns und für Sie ein Interesse in der reibungslosen Abwicklung der Geschäftsbeziehung.

10. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen geschäftlicher Kontakte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir z. B. im Rahmen geschäftlicher Kontakte, einer Messe oder einer Veranstaltung von Ihnen erhalten haben (z. B. Übergabe Ihrer Visitenkarte und weiterer Daten) zur Erfüllung eines Vertrages und der diesbezüglichen Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Erstellung eines Angebotes). Die Datenverarbeitung ist zur Anbahnung oder Erfüllung des Vertrages erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

11. Direktwerbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur werblichen Nutzung, um Sie z. B. per E-Mail, per Post, per Telefon (z. B. Telefonmarketing), mittels digitaler oder gedruckter Medien über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen, Messen etc.  zu informieren, wenn Sie Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung gegeben haben. Bei Messen oder Veranstaltungen erfassen wir z. B. Ihre Daten auf sogenannten Leadbögen, die wir teilweise auch gemeinsam ausfüllen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO in Form Ihrer aktiv erteilten Einwilligung.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur werblichen Nutzung im Rahmen unseres berechtigten Interesses. Unser berechtigtes Interesse besteht somit in der Durchführung von werblichen Maßnahmen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

12. Unternehmenstransaktion

Im Rahmen einer Unternehmenstransaktion kann es erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an einen Dritten zu übermitteln. Dies ist zumindest bei einem Asset Deal der Fall. Im Rahmen der Due Diligence werden grundsätzlich anonymisierte oder pseudonymisierte Daten verarbeitet. Gegebenenfalls kann es im konkreten Einzelfall allerdings erforderlich werden, auch personenbezogene Daten ohne Anonymisierung oder Pseudonymisierung zu verarbeiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse beruht in der Durchführung der Unternehmenstransaktion.

13. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. In der Regel erfolgt dies auf Grundlage einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Darüber hinaus übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder Sie zuvor eingewilligt haben. Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der zuvor genannten Zwecke gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern:

  • IT-Dienstleister;
  • Ggf. Inkassodienstleister und Rechtsanwälte, z. B. um Forderungen einzuziehen und Ansprüche gerichtlich durchzusetzen;
  • Verantwortliche, Auftragsverarbeiter;
  • Andere Berechtigte (z. B. Behörden und Gerichte), soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht;
  • Je nach Auftrag an weitere Empfänger, die wir gegebenenfalls mit Ihnen

 

14. Übermittlung in Staaten außerhalb der EU oder des EWR

Soweit wir Daten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Wir verwenden zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus beim Empfänger der Daten in der Regel EU-Standardvertragsklauseln und prüfen das Vorliegen zusätzlicher Garantien hinsichtlich der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA. Nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes vom 16. Juli 2020 (C-311/18) besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Die USA ist kein sicheres Drittland im Sinne der DSGVO. US-Dienstleister sowie deren Tochterfirmen unterliegen US-Gesetzen und sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an US-Behörden (z. B. Geheimdienste) herauszugeben. Betroffene Personen können dagegen nicht gerichtlich vorgehen. Es besteht damit die Möglichkeit, dass US-Behörden (z. B. zu Überwachungszwecken) auf personenbezogene Daten zugreifen, diese verarbeiten, auswerten und speichern. Im Sinne der DSGVO stellt dies eine unzulässige Offenlegung personenbezogener Daten dar. Wir können diese Verarbeitungstätigkeit nicht beeinflussen. Sie werden in einem solchen Fall von uns hierüber informiert und wir würden geeignete Garantien zur Risikominimierung des Dienstleisters einfordern.

15. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der genannten Zwecke erforderlich ist. Danach (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage; wenn der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist; nach Abschluss des Auftrages oder Beendigung der Geschäftsbeziehung) werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, dass wir aufgrund von gesetzlichen Vorgaben (z. B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten zunächst gesperrt und mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine Speicherung kann zudem darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Außerdem kann eine Speicherung darüber hinaus erfolgen, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Im Fall von Pflichten zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen oder Widerrufen behalten wir uns die Speicherung Ihrer Kontaktdaten allein zu diesem Zweck in einer Sperrliste (sogenannte „Denylist“) vor.

Weitere Hinweise zur Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten können im Rahmen der einzelnen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzinformation erfolgen.

16. Betroffenenrechte

Sie haben uns gegenüber im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben einen Anspruch auf

  • Bestätigung, ob Ihre personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet werden und auf Auskunft über die Umstände der Verarbeitung (Art. 15 DSGVO);
  • Berichtigung, soweit Ihre personenbezogenen Daten unrichtig sind (Art. 16 DSGVO);
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit für die Verarbeitung keine Rechtfertigung und keine Pflicht zur Aufbewahrung (mehr) besteht (Art. 17 DSGVO);
  • Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a bis d DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DSGVO);
  • Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO);
  • Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Holstenstraße 98

24103 Kiel

Tel. 0431 988 1200

Mail: mail@datenschutzzentrum.de

Eine Übersicht der Aufsichtsbehörden innerhalb Deutschland finden Sie hier:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, mit der Folge, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft unzulässig wird. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht. Der Widerruf der Einwilligung kann per E-Mail an eine der oben aufgeführten E-Mail-Adressen oder per Post an unsere zu Beginn dieser Datenschutzinformation aufgeführte Postadresse formlos mitgeteilt werden.

Außerdem können Sie gemäß Art. 21 DSGVO im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben, wobei Sie, außer im Fall der Direktwerbung, einen besonderen Grund darlegen müssen. Der Widerspruch kann per E-Mail an an eine der oben aufgeführten E-Mail-Adressen oder per Post an unsere zu Beginn dieser Datenschutzinformation aufgeführte Postadresse formlos mitgeteilt werden.

17. Verpflichtung oder Obliegenheit zur Bereitstellung der Daten

Im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages und der diesbezüglichen Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen von Verträgen mit dir ist es erforderlich, dass Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, welche für die Begründung bzw. die Durchführung des Vertrages und damit für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sofern Sie diese jedoch nicht bereitstellst, ist die Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung nicht möglich.

18. Keine automatisierte Entscheidungsfindung inklusive Profiling

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht zum Zweck automatisierter Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO.

19. Links zu anderen Websites

Unsere Website enthält Links zu anderen Websites. Bitte beachte, dass unsere Datenschutzinformation nicht für diese anderen Websites gilt, es sei denn, es wird ausdrücklich darauf hingewiesen.

20. Datensicherheit

Wir haben die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um die von dir zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle unsere Beschäftigten bzw. alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung der DSGVO, des BDSG und anderer datenschutzrelevanter Gesetze und zum vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet. Unsere Beschäftigten sind entsprechend geschult. Sowohl interne als auch externe Prüfungen sichern die Einhaltung aller datenschutzrelevanten Prozesse.

21. Änderung der Datenschutzinformation

Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzinformation. Die Datenschutzinformation wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Sie hier.

 

Stand: August 2023

Fachverband Deutscher Heilpraktiker